Sie sind hier

Babylon 5 - 037 36 Stunden auf Babylon 5 / And Now For a Word

Das ist eigentlich so ein klassisches Format, das in den Science-Fiction-Serien klassischerweise mit einem klassischen Fehlschlag endet. Oder, wie man im Englsichen zu sagen pflegt, es kann der Eindruck aufkommen, die dort sehr treffend mit dem Ausdruck "The cringe is real" umschrieben beziehungsweise beschrieben wird. Eine ausgesprochen unsympathische Journalistin kommt an Bord der Raumstation, um für das wichtigste Fernsehprogramm des gesamten Universums die irrsinnig spannende Dokumentation "36 Stunden an Bord von Babylon 5" zu drehen. Und natürlich gerät sie mit ihrem komischen Team überall dazwischen, wo man es überhaupt nicht haben will. Sie behindert alle bei der Arbeit und stellt auf unsympathische Weise ihre unsympathischen Fragen, beständig am rückwärts Laufen und in die Kamera Gucken, dass es einen schon ganz dusselig im Kopf macht. Und selbstverständlich spielen sich in der zeit, die die unsympathische Dame an Bord der Raumstation verbringt, dort ganz unglaubliche Dramen ab. Raumschiffe werden beschossen, und die Centauri führen ihren Krieg gegen die Narn jetzt auch schon quasi direkt vor der Haustüre des Raumgebäudes. Gleichzeitig zeigt sich aber auch, dass viele Kräfte, insbesondere auch diejenigen, die es auf der Erde damit versuchen, eine gewaltige politische Anstrengung zu unternehmen, an dem weiteren Fortbestand von Babylon 5 nicht unbedingt das allergrößte Interesse haben, sondern im Gegenteil alles daransetzen, dass die Raumstation irgendwann in baldiger Zukunft einmal in der Versenkung schwindet. Dabei ist es so, dass Captain John Sheridan mittels eines sehr geschickten Coups in der Lage ist, die Minbari, nee, Quatsch, die Centauri, die eine Art Seeblockade der Raumstation im Sinn haben, durch einen geschickten Schachzug beziehungsweise einigermaßen rücksichtsloses Pokern so sehr aus der Reserve zu locken, dass ihnen die versuchte Waffengewalt quasi im Halse stecken bleibt. Leider ist das nur solange von einigem Erfolg gekrönt, bis ihrerseits die Narn einen Raumkreuzer schicken, der dann beide Fremdschiffe in ein Feuergefecht verwickeln, das zwar durch die Journalisten prima dokumentiert wird, aber leider auch direkt in die gemeinsame Zerstörung führt. Seufz.