Sie sind hier

Hot Wheels Volkswagen Käfer Racer. FYD55

Sehr folgerichtig ist dieses Modell in der Reihe "VOLKSWAGEN - 2019" erschienen und eröffnet dort sogar den Reigen mit seiner Reihennummer 1/10. In der jährlichen Durchnummerierung kommt der Volkswagen auf die Nummer 46/250. Ein wenig wahnsinnig mutet dieses Gerät schon an, aber das kennen wir aus vergleichbaren Ausführungen desselben Modells ja schon. Dieses kommt in einer Art Postgelb daher, wobei das eingesetzte Gelb ein wenig blasser ist, als man es von der deutschen Bundespost her gekannt hat. Man mus auch sagen, dass die Ausführung mit den etwas wahnsinnigen Kotflügeln hier gerade in Bezug auch die Farbabdeckung mit der angesprühten gelben Lackierung so einige Tücken aufzuweisen scheint. Der Volkswagen Käfer Racer in gelb sieht, etwas anders als in der Abbildung, hier in natura doch etwas blasser aus. zudem sind die Vertiefungen unterhalb der vorderen Kotflügel in dem vorliegenden Modell, das wir käuflich erstanden haben, nicht ganz zureichend abgedeckt. Das (möglicherweise verzinkte) Metall scheint an der einen oder anderen Stelle im Kontrast zu der satten Lackierung der übrigen Karosserie ein wenig durchzuscheinen. Von vorne sieht das Automobil auch etwas beunruhigend aus. Die Scheinwerfer sitzen gleichsam spinnenartig auf den Kotflügeln. Aber das ist eigentlich auf der Grafik auf der Blisterverpackung eher so zu sehen, denn da sie keine silberne Lackierung aufweisen, sind sie enorm unauffällig. In der Ansicht von hinten allerdings offenbart das Modell seine rennfahrerischen Attribute. Ein gigantischer Heckspoiler verdeckt nur unzureichend die Sicht auf einen Doppelauspuff von geradezu wahnwitzigen Dimensionen. Das sind quasi zwei Ofenrohre, die hinten aus dem Heck des Automobils herausragen. Was es mit dem Aufdruck "Moon" auf sich hat, dessen beide "O's" wie Augen gestaltet sind, welche übrigens auf den Seitentüren wiederkehren, das können wir gerne verraten. Es handelt sich dabei um grafische Elemente aus dem Mooneyes-Geschäft von Dean Moon, einem Hersteller von ziemlich wahnwitzigen Verschönerungsdingen, mit denen man zum Beispiel sein Auto optisch aufmöbeln kann. Ob es auch Teile dort gibt, mit denen man Leistung und Geschwindigkeit erhöhen kann, entzieht sich unserer momentanen Kenntnis.