Briefe schreiben: kein Komma nach der Grußformel am Ende des Briefes

Immer wieder begegnen einem Briefenden wie

"Mit freundlichen Grüßen, ..."

"Viele Grüße, ..."

"Herzliche Grüße, ..."

Tags: 

Wilton Topping Tornado

"Schon unsere Großmütter wussten, was gut ist: selbstbestreuselte Cupcakes. Doch sie wussten auch ein Lied davon zu singen, wie schwer es ist, einen Cupcake selbst zuzustreuseln. Ja, so war es damals - und heute? Cupcakes bestreuseln?

Tags: 

Kaffee

Kaffee: Eigentlich handelt es sich hier um ein billiges, bitteres Massengesöff, das aber jetzt zum exklusiven Konsumartikel hochsterilisiert werden soll.

Weißer Matcha - die Tee-Spezialität von den Hängen des Himalaja

Matcha weißer Tee Cha-sen

Als Trendgetränk macht sich der japanische Matcha-Tee seit einigen Jahren einen Namen in der Szene. Kaum ein hipper Laden kommt ohne "Matcha Latte", "Mokka Matchacino" oder "Matchpresso" aus, um nur eine kleine Auswahl der Varianten zu  nennen, die aus dem berühmten japanischen Matcha hergestellt werden. Es handelt sich bei Matcha um einen fein vermahlenen Grüntee, bei dessen Herstellung das ganze Teeblatt zwischen handpolierten Mühlsteinen aus Granit zu grünem Teestaub vermahlen wird. Eine steinerne Teemühle vermahlt in einer Stunde typischerweise nur ungefähr 30 Gramm frischen Grüntees, so dass die Herstellung extrem zeitaufwändig ist.

Während hierzulande bereits die ersten Matcha-Latte-Fertigpulvermischungen (zum Beispiel unter dem Namen "Latte Matchiato") im Handel kursieren und zum Szenegetränk zu werden drohen, ist vielen Teetrinkern aber weithin unbekannt, welche Kostbarkeiten der Matcha-Kult noch birgt. Zwar ist vielen Teekonsumenten bekannt, dass der grüne Matcha-Tee seit Jahrhunderten in der auf Sen no Rikyu zurückgehenden traditionellen Teezeremonie Verwendung findet. Doch nur wirklich mit der Teezeremonie und ihren Grundlagen Vertraute wissen, dass neben dem geläufigen grünen Matcha auch ein weißer Matcha existiert, der den allerhöchsten Feierlichkeiten vorbehalten ist. Während die großen Dichter den grünen Matcha in der traditionellen Tee-Poesie oft mit einem Laubfrosch gleichsetzen, ist der weiße Matcha-Tee nur dem sagenumwobenen weißen Elefanten vergleichbar, jenem mythischen Symbol für Reinheit und Kostbarkeit, das in der asiatischen Sagenwelt für das Allerhöchste steht. Westliche Kulturen kennen derartige Kostbarkeiten, die nur Kaisern und höchsten Priestern vorbehalten sind, meist nicht. Vergleichbar sind vielleicht noch "Le vin du rosier", ein Wein, der der Legende nach im heiligen Garten des Klosters von Bordeaux an einem Rosenbusch gewachsen ist und seitdem lediglich den Päpsten verehrt wird - und das Edelweiß, die kostbare Wildblume der Alpen, deren Zauber weithin bekannt ist.

Tags: 

Motorola Moto G Screenshot erstellen

Um mit dem Motorola Moto G einen Screenshot zu erstellen, hält man die an der rechten Seite befindlichen Tasten "ein/aus" und "laut/leise" gleichzeitig für einige Sekunden gedrückt.

Wörterbuch

Hier ist eine Liste neuer Wörter (Neologismen / Wortneuschöpfungen), die mit großer Wahrscheinlichkeit in die nächste Auflage des Duden aufgenommen werden. Sie durchlaufen gerade das nötige Prüfstadium.

A

Tags: 

Französisch - Deutsch

Dieses kleine Schüler-Lexikon Französisch-Deutsch bietet Übersetzungen für einige nützliche und wichtige französische Vokabeln und umgangssprachliche Ausdrücke.

Ladyhaken II

Das ist doch nun wirklich die ultimative Retro-Experience, wie man als rückwärtsgewandter Fortschrittsfetischist sagen muss! Zum stolz bei ebay geschossenen 30 Jahre alten Fahrrad gibt es noch wahres Glück dazu. In der Pappschachtel.

Wie heißt die schrecklichste Stadt der Welt?

Relativ schnell wird einem klar, dass die Zeitung "Die Welt" offensichtlich an einem Übermaß von Abonnentinnen und Abonnenten in der Stadt Siegen in Nordrhein-Westfalen leidet.

Stimmt zwar nicht, aber hört sich gut an II - Die Bild-"Zeitung" und Deutsche Sprache, schwere Sprache

Wenn man denkt, man hätte schon alles erlebt und gesehen, wartet die Welt immer noch mit neuen Überraschungen auf. Nein, äh, nicht die Welt, sondern eigentlich die Bild.

Seiten

lifesteyl RSS abonnieren