Hot Wheels '71 Mustang Funny Car. FYC43

Dieser wirklich sehr unterhaltsame Mustang Funny Car, den uns die Firma Hot HWeels hier vorstellt, ist, wenn man einmal das Äußere auf sich wirken lässt, sehr folgerichtig in der Reihe "HW FLAMES" eingeordnet, wo er die Seriennummer 8/10 trägt. Der

Hot Wheels '18 Custom Ford Mustang GT. FYB67

Dieser schöne und auch ziemlich moderne Ford Mustang, den uns die Firma Hot Wheels hier präsentiert, wird in die Serie "MUSCLE MANIA - 2019" eingeordnet, und das scheint uns aus mehreren gründen auch vortrefflich gewählt, wobei man auch hätte überlegen können, ob auch die "HW RACE DAY"-Serie in Frage gekommen wäre. In der "MUSCLE MANIA" jedenfalls nimmt der Wagen die Nummer 3/10 ein.

Hot Wheels '69 Corvette Racer. FYC46

Diese schöne Corvette der Marke Chevrolet, die uns hier von der Firma Hot Wheels präsentiert wird, ist in großer Folgerichtigkeit in der Serie "HW RACE DAY" erschienen und trägt dort die relativ unspektakuläre Nummer 8/10, auch wenn als Startnummer eine ganz andere Ziffer die Flanken des Fahrzeuges dominiert, nämlich die Zahl 4. Im Jahre fortlaufend ist die

Hot Wheels Custom Ford Maverick. FYD05

Als würdiger Vertreter der so genannten us-amerikanischen Muscle Cars der Ära, als man sich um vieles noch keine Gedanken machte, kommt der Ford Maverick von Hot Wheels daher und eröffnet die Reihe "MUSCLE MANIA" mit der Nummer 1/10. Der

Hot Wheels Nissan Skyline RS [KDR30]. FYD11

Mit der fortlaufenden Nummer 48/250 ist dieser ganz besondere Nissan Skyline in der Reihe "NIGHTBURNERZ" auf die Eröffnungsposition geraten, denn er kommt hier als Nummer 1/10 an den Start. Das hat er sich aber auch redlich verdient. Der

Hot Wheels Nissan Fairlady Z. FYF05

Dieser Nissan Fairlady ist in der eigens dafür geschaffenen Reihe "NISSAN" unter der krönenden Nummer 5/5 erschienen, trägt aber fortlaufend im Jahr die Nummer 54/250. Firlady ist ja in einem einzigen Wort zusammen geschrieben, wie man das im Englischen ja eigentlich nicht vermuten würde, wenn man die Tendenz dieser Sprache zur Getrenntschreibung so betrachtet.

Hot Wheels '85 Honda City Turbo II. FYF79

Als Nummer 81 von 250 im laufenden Jahr ist der kleine Honda City Turbo mit der Nummer 2/10 in der Reihe "NIGHTBURNERZ" auf den Markt gebracht worden. Unter allen kleinen niedlichen Autos, die je mit einem zu großen Motor gebaut wurden, nimmt der

Hot Wheels Volkswagen SP2. FYD62.

Der Volkswagen SP2 ist folgerichtig in der Reihe "VOLKSWAGEN -2019" erschienen, denn dort gehört er hin, und zwar unter der Nummer 10/10 als krönender Abschluss, während er im laufenden Jahr die Nummer 119/250 trägt. Dieser Volkswagen, also der SP2, der ist natürlich so ein richtiges Modell, zu dem es als Fahrzeug in der real existierenden Wirklichkeit jede Menge zu sagen gibt.

Hot Wheels '71 Datsun 510. FYD14

Der Datsun 510 stammt aus der Reihe "NIGHTBURNERZ - 2019" und trägt dort die Nummer 8/10, während er fortlaufend im Jahr mit der Zahl 97/250 durchnummeriert ist. Er ist ein ganz interessanter Vertreter seiner Zunft, und manchmal sitze ich hier einer ganz großartigen Verwechslung auf. Ich verwechsele den Datsun 510 in schöner Regelmäßigkeit von weitem mit einem anderen Fahrzeug der unteren Mittelklasse dieser Ära, nämlich mit dem Fiat 131 mirafiori.

Hot Wheels Mazda RX-7. FYD25

Ebenfalls in der Reihe "HW SPEED GRAPHICS" findet sich ein Mazda RX-7, der nicht aus dem Jahre 1995 stammt. Er ist dort in der Serie die Nummer 2/10. Fortlaufend trägt er die Nummer 167/250. Wenn wir das richtig sehen, haben manche der Mazda ja geradezu riesenhaft große Heckspoiler. Ja, und was sollen wir sagen? Bei diesem Automodell der Firma Hot Wheels ist es ebenso. Der

Seiten

lifesteyl RSS abonnieren