Sie sind hier

Wie macht man Schleim / Slime?

Als Kind und auch als Jugendlicher ist man ja fasziniert vom klebrigen schleimigen Schleim, der manchmal als Slime bekannt ist, manchmal auch "Slimey" genannt wird. Natürlich bekommt man ihn im Spielwarengeschäft zu kaufen, aber man kann Schleim / Slime auch selber herstellen mit Zutaten, die viele Leute im Haushalt haben - fragt einfach einmal Eure Mutter oder Euren Vater (wenn der sich auch im Haushalt auskennt). Normalerweise benötigt man nur wenige Zutaten und ein bisschen Zeit zum herstellen. Man braucht Bastelkleber (wichtig: normaler Kleber, also auf keinen Fall so etwas wie Kraftkleber oder gar Sekundenkleber, der kann die Finger fürchterlich verkleben oder noch Schlimmeres!), als nächstes Waschmittel oder Duschbad oder so etwas, zum Färbern vielleicht noch Lebensmittelfarbe und nach Belieben weitere Accessoires wie zum Beispiel Styroporkügelchen oder Glitzer. Aber wirklich nur ausnahmsweise, denn die sind meist aus Plastik.

1) Man nimmt jetzt eine alte Schüssel und gibt den Bastelkleber hinein. Für eine ordentliche Portion reichen am Anfang 125 ml Bastelkleber.

2) Jetzt fügt man zum Färben die Lebensmittelfarbe hinzu

3) Als nächstes fügt man esslöffelweise das Waschmittel hinzu, bis die Masse anfängt, eine schleimige Konsistenz zu erhalten

4) Jetzt muss man tüchtig umrühren und die Masse durchkneten

5) Wenn man Glitzer oder dergleichen hinzufügen will, macht man das am Schluss und knetet alles noch einmal tüchtig durch.

So sollte es gelingen! Viel Spaß mit dem Schleim.